Stillen

von Márta Guóth-Gumberger, IBCLC, und Elizabeth Hormann, IBCLC

Gräfe und Unzer Verlag, 2014, 5. Auflage 2017

Titel Stillen

Der Ratgeber "Stillen" wendet sich an schwangere Frauen und junge Mütter, ihre Partner und Familienangehörigen. Sie finden in diesem Buch eine klare Beschreibung, worauf es beim Stillbeginn am meisten ankommt und warum es gerade in den ersten Tagen so viel leichter ist, die Milchbildung auch langfristig gut in Gang zu bringen. Wie das Anlegen am leichtesten gelingt, lernen Sie durch klare Beschreibungen und detaillierte Bilder. Ihr Baby lässt sich am leichtesten anlegen, wenn es Zeichen der Saugbereitschaft zeigt, die Sie durch Fotos kennenlernen. Hautkontakt macht beiden Freude und wirkt wahre Wunder, direkt nach der Geburt und auch in der Wochenbettzeit. Und wenn Ihr Baby nicht gleich leicht die Brust nimmt, erfahren Sie, wie Sie es mit Muttermilchtropfen, die Sie von Hand entleert haben, ermutigen können.

Sie lesen dann, was Sie in den Wochen danach erwartet. In diesem Buch sind die Beobachtungen genau beschrieben, die Ihnen bestätigen, dass alles gut läuft oder wann Sie Unterstützung benötigen. Für eventuelle Probleme oder falls Pumpen erforderlich ist finden Sie Anleitungen, die sich in der Praxis vielfältig bewährt haben, und konsequent angewandt, eine spürbare Änderung bewirken.

Die Vorschläge für die Einführung von fester Kost sind einfach, klar und praktisch umsetzbar, berücksichtigen das Wesentliche, ohne aus dem Essen eine Wissenschaft zu machen. Sie finden Ermutigung für das Stillen Ihres Kleinkindes - das Stillen und der Alltag haben sich inzwischen verändert - sie finden aber auch Vorschläge für einen behutsamen Weg, wenn Sie sich zum Abstillen entschlossen haben oder das Stillen langsam ausklingen lassen möchten.

Das Wichtigste ist, dass eine liebevolle und starke Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Baby wächst, wie auch immer sich Ihr Weg entfaltet. Dies auf vielfältige Weise zu unterstützen zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Die Fotoproduktion nach dem Konzept und mit fachlicher Beratung der Autorinnen zeigt alle wichtige Positionen, Handhaltung, Erfassen der Brust und viele Details, auf die es ankommt.

Der Ratgeber "Stillen" erschien das erste Mal im Jahr 2000, dann 2004 völlig neu überarbeitet. Nun wurde er zum dritten Mal sorgfältig neu geschrieben und aktualisiert und erschien 2008 mit Bildern aus einer neuen Fotoproduktion. Die aufwändige kontinuierliche Arbeit an diesem Buch führt dazu, dass wichtige aktuelle internationale Leitlinien, Forschungsergebnisse und Rückmeldungen von Lesern aufgegriffen werden konnten und sehr viel Erfahrung der Autorinnen, von Kolleginnen und Hebammen eingeflossen ist. Die Gesamtauflage des Ratgebers Stillen von 2000, 2004, 2008 einschließlich der ungarischen, russischen, italienischen, französischen, georgischen und litauischen Übersetzungen liegt bereits über 135 000.

"Stillen fördert das Urvertrauen jedes Kindes. Dieses Buch fördert das Vertrauen der Mütter in sich selbst." Daniela Zahl, Hebamme

Über Rückmeldungen zu Ihren Stillerfahrungen oder Ihre Kommentare zu dem Buch freue ich mich


zurück