Literaturangebote für Fachpersonal

Die Veröffentlichungen, die sich in erster Linie an Eltern richten, können auch für Fachkräfte je nach Thema wichtige Informationen enthalten oder ihre Beratung ergänzen und bestärken. Zusätzlich sind weitere Veröffentlichungen für Fachkräfte erhältlich. "Musterstillrichtlinien", "Einführung in das Stillmanagement", "Klinische Leitlinien" und das Buch "Gewichtsverlauf und Stillen" eignen sich besonders als Grundlage für die Erarbeitung von Stillrichtlinien in einem Krankenhaus.

Artikel und Bücher können über das Bestellformular direkt bestellt werden.



0,00
Gewichtsverlauf und Stillen Márta Guóth-Gumberger
Gewichtsverlauf und Stillen - Dokumentieren, Beurteilen, Begleiten

Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, 2011

Das umfassende Buch zum Thema "Gewichtsverlauf und Stillen" ist ein Leitfaden für eine übersichtliche Verlaufsdokumentation. Es enthält differenzierte Interpretationshilfen, viele Beispiele sowie eine übersichtliche Darstellung in Frage kommender Maßnahmen. Dies ermöglicht eine sichere Beurteilung und - bei Bedarf - frühe und angemessene Interventionen. Die CD enthält Materialien für die Dokumentation von Hand sowie eine benutzerfreundlich überarbeitete und erweiterte Fassung der elektronischen Arbeitshilfe STILLDOK (für Excel). Diese ermöglicht, mit geringem Aufwand individuelle, gut interpretierbare Gewichtskurven innerhalb der WHO-Standards zu erstellen. Auch für umfassende Dokumentation geeignet.
mehr über dieses Buch

mehr über STILLDOK

34,90
Stilldok für Frühgeborene Márta Guóth-Gumberger
STILLDOK-Premie

2014

STILLDOK-Premie (für Excel) zeichnet automatisch die Gewichtskurve eines Frühgeborenen innerhalb der Perzentilkurven, ebenso Länge und Kopfumfang. Die gut interpretierbaren Kurven ermöglichen einen Überblick über das Gedeihen während des Krankenhausaufenthalts und zu Hause. Auch andere Informationen können übersichtlich dokumentiert werden.
40,00
Dokumentation Wachstum Márta Guóth-Gumberger
WACHSTUMSDOK

2014

In Planung: Die bewährte Arbeitshilfe STILLDOK (für Excel) wird bis zum Alter von 5 Jahren erweitert. Geschlecht, Datum und jeweiliges Gewicht, außerdem Länge und Kopfumfang, werden eingegeben. WACHSTUMSDOK erstellt damit automatisch individuelle, gut interpretierbare Gewichtskurven innerhalb der WHO-Standards ab Geburt bis in das Kindergartenalter. Auch weitere Informationen, beispielsweise über Ernährung oder Entwicklungsschritte können übersichtlich dokumentiert werden. Besonders geeignet für die Arbeit in der Mütter-Väter-Beratung.
40,00
Poster1

Poster2
Márta Guóth-Gumberger, Elizabeth Hormann
Poster 1+2 "Stillen"

Gräfe und Unzer 2008

Set mit zwei Farbpostern, 40 x 55 cm. Das Wichtigste zum Stillbeginn in Wort und Bild zu den Themen Hautkontakt, Anlegen, Stillpositionen, Zeichen Milchtransfer, Stillfrequenz, Entleerung von Hand. Zum Aufhängen in Arztpraxen, Hebammenpraxen, Stillberatungspraxen, Wochenbettstationen, im Stillzimmer, in Elternzimmern auf der Station .....
Das Poster ist gefaltet dem Buch "Stillen" beigefügt. Hier ist das Poster zum Buch als Set mit 2 Postern ungefaltet erhältlich. Versand gerollt im Versandkarton.
mehr über die Stillposter ...


1 Set = 2 Poster
ab 1 Set
ab 5 Sets
ab 10 Sets
ab 20 Sets
Preis je Set
9,90
8,90
7,50
5,90
Verpackung und Versand
5,90
jeweiliges Porto + 2,00
Musterstillrichtlinien Márta Guóth-Gumberger
Musterstillrichtlinien für Geburtshilfe und Wochenstation


Auf Grundlage von ILCA-Leitlinien, der Empfehlungen zur Stillbegleitung durch Hebammen des Deutschen Hebammenverbandes, der 10 Schritte der Initiative Babyfreundliches Krankenhaus und internationaler Fachliteratur wurden umfassende und detaillierte Stillstandards für Kreißsaal und Wochenstation zusammengestellt. Sie dienen als Leitfaden und Hilfsmittel zur Diskussion im Team und zur Erarbeitung der eigenen Stillstandards. Mit Formularvorschlägen für die Dokumentation, wahlweise in Quer- oder Hochformat.
A4, 38 Seiten
19,90
Einfuehrung Stillmanagement Márta Guóth-Gumberger, Elizabeth Hormann
"Einführung in das Stillmanagement" und "Besondere Stillsituationen"

Sonderdruck aus Scherbaum V., Perl F., Kretschmer, U., (Hrsg.)
Stillen, Frühkindliche Ernährung und reproduktive Gesundheit
Deutscher Ärzte-Verlag, 2003

Die wesentlichen konkreten Maßnahmen des Stillmanagements werden für Ärzte, Ärztinnen und anderes Fachpersonal klar, praktisch und ausführlicher als in den ILCA-Leitlinien erläutert - für die Neugeborenenphase und die erste Zeit, sowie für wunde Brustwarzen, Soor, zu viel und zu wenig Milch, Stillstreik, Krankenhauseinweisungen, Stillen in der Schwangerschaft, Relaktation und induzierte Laktation.
A5, 38 Seiten
5,00
Klinische Leitlinien International Lactation Consultant Association (ILCA)
Klinische Leitlinien zur Etablierung des ausschließlichen Stillens

Juni 2005

Neueste, aktualisierte Leitlinien der ILCA für einen Stillstart, der auf lange Sicht ausschließliches Stillen ermöglicht. Mit Zielvorgaben und Maßnahmenkatalogen, die sowohl klinische als auch Informationskomponenten enthalten. 257 Literaturangaben, 28 Seiten; Printversion ausverkauft; herunterzuladen als pdf-Datei unter:
Download Ilca-Leitlinien
Stillen mit dem BES Márta Guóth-Gumberger
Stillen mit dem Brusternährungsset

Eltern-Info, Deutsche Hebammenzeitschrift, Mai 2006

Genaue und bewährte Anleitungen für den Einsatz des Brusternährungssets, unterschiedlich in den drei Phasen zu Beginn, sobald die Handhabung eingespielt ist und beim Ausschleichen des Hilfsmittels. Geeignet für Eltern, für die Entscheidungsfindung und als Ergänzung der Beratung, und für Fachpersonal, das sich in die Anwendung des BES einarbeiten möchte. Ergänzend zu "Beim BES beraten".         mehr zu dieser Broschüre ...
A4, 16 Seiten, 33 Farbfotos
,
Preise inklusive Versandkosten
Stück 1 5 9
Deutschland 3,00 6,00 8,00
international 4,00 9,00 11,00
Größere Mengen ab 25 Stück bestellen Sie bitte direkt beim Elwin Staude Verlag, Postfach 510660, 30636 Hannover, Tel. (0511) 651003, Mail info@hebamedia.de oder über die Homepage www.hebamedia.de
Beim BES beraten Márta Guóth-Gumberger
Beim Brusternährungsset beraten

Deutsche Hebammenzeitschrift, 2006

Der dreiteilige Artikel ist zusammen mit der Eltern-Info "Stillen mit dem Brusternährungsset" ein Leitfaden für Fachkräfte, um sich in die Beratung einzuarbeiten. Indikationsstellung, Entscheidungsfindung, Anleitung beim ersten Einsatz, erforderliche Änderungen in der eingespielten Phase und Reduzierung der Zufütterung werden besprochen und durch viele Hinweise für eine motivierende Beratung ergänzt.
A4, 20 Seiten, fotokopiert
4,00
Behutsam an die Brust Márta Guóth-Gumberger
Behutsam an die Brust + Adoptivstillen braucht Beistand

Deutsche Hebammenzeitschrift, 11/2005 und 12/2005

Einführender Artikel über das Stillen in einer Adoptivfamilie und die fachliche Begleitung der Adoptivmutter beim Stillen.
A4, 6 Seiten, fotokopiert
1,00
Relactation - review Hormann, E., Savage F.
Relactation
Review of experience and recommendations for practice

World Health Organization, 1998

Besprechung der Literatur über Relaktation und konkrete Vorschläge zum Vorgehen. In Englisch.
A4, 38 Seiten
3,00
EU-Empfehlungen Empfehlungen für die Europäische Union
Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern
Überregionale einheitliche Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern, herausgegeben von EUNUTNET, dem European Network for Public Health and Nutrition, mit detaillierten Empfehlungen für Stillen und geeignete Beikost, auf Deutsch
4,00
Haken für BES 10 Haken geeignet für das Brusternährungsset

Sehr praktisch für Mütter, die das BES benutzen. Die Handhabung des BES so weit wie möglich zu vereinfachen erhöht die Akzeptanz. Mit einem Haken kann der Behälter des BES mit einer Hand an der Kordel ein- oder ausgehängt werden. Dadurch muss die Kordel nicht mehr für jede Reinigung in das Loch ein- und ausgefädelt werden, außerdem kann ein Behälter mit eingefädelter Kordel nicht stehen. Die Ösen des Hakens mit einer Flachzange aufbiegen, Kordel einlegen und wieder zurückbiegen
9,50
ATLFF Screeningbogen zur Funktion des Zungenbandes

Der Screeningbogen für die Zungenfunktion ist ein Hilfsmittel für Fachkräfte, die Zungenbeweglichkeit eines Babys bis 6 Monaten zu beurteilen. Eine Fortbildung ist erforderlich, um die verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten der Zunge angemessen einzuschätzen. Die Zungenbeweglichkeit zusammen mit Saugverhalten, Stillmanagement, Gewichtsverlauf, Zustand der Mamillen, Zufütterungsmenge, Essverhalten und zusätzlichen Hinweisen sind für das Gesamtbild erforderlich: ATLFF - Assessment Tool for Lingual Frenulum Function (c) Alison K. Hazelbaker 2014, autorisierte deutsche Übersetzung: Screeningbogen Zungenbeweglichkeit


Bestellformular

Versandkosten innerhalb von Deutschland unabhängig von der Anzahl 3,50 , ab 80 versandkostenfrei. Außerhalb von Deutschland werden die aktuellen Versandkosten mit der Post berechnet.

Bitte wählen Sie hier die Artikel, die Sie bestellen möchten:

Anzahl Artikel


Wenn Sie eine Nachricht übermitteln wollen, geben Sie sie bitte in nebenstehendem Feld ein:
Damit wir Ihnen die bestellten Artikel zusenden können, geben Sie bitte Ihre Adresse in den folgenden Feldern ein (bitte "ß" als "ss", Umlaute als "ae" usw. schreiben):
Anrede:
  
Vorname:
Name:
Strasse und Hausnummer: 
Postleitzahl:
Ort:
e-Mail:Land:
Telefon:Fax:
Ihr Beruf:  
 
Ich habe von den Regelungen zu Vertragsabschluss und Widerrufsrecht Kenntnis genommen
 
Von dieser Webseite erfuhr ich durch
 

letzte Änderung: 18.04.2014